Erneut Prostitutionsaffäre mit berühmten Stars aus Frankreich ans Licht gekommen

Einen Fußballspieler der Nationalmannschaft, einen Profi vom AS Saint Etienne, einen Rapmusiker und einen ehemaligen Reality-Soap-Teilnehmer hat es erwischt: Sie stehen im Verdacht, Sex mit einer minderjährigen Prostituierten gehabt zu haben. Die Statatsanwaltschaft von Paris ermittle bereits, berichtete das französische TV-Programm RTL kürzlich. Die Verbindungen konnten gezogen werden, weil eine 16-Jährige beim Klauen erwischt wurde und ihr Handy in der Haftzeit überprüft wurde. In Frankreich muss man für Sex mit minderjährigen Prostituierten mit bis zu drei Jahren Haft und maximal 45.000 Euro rechnen, jedoch nur, wenn das Alter der Betroffenen bekannt ist. Auch andere Prominente hat dieses Schicksal schon ereilt. Franck Ribéry (FC Bayern) und Karim Benzema (FC Madrid) müssen im Juni vor Gericht Stellung zu den Vorwürfen beziehen, sie hätten mit der zu dem Zeitpunkt der Prostitution 16-Jährigen Zahia Dehar gehabt. Alle Beteiligten schwören allerdings, das Alter der Mädchen nicht gekannt zu haben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.